Weg von zu Hause

Holger Zech_300dpi

Der Kunde expandiert, die Agentur folgt: Auch kleinere Marketing-Dienstleister sind mittlerweile international aufgestellt und in den wichtigen Märkten präsent. Manche gründen eigene Niederlassungen, andere organisieren sich im Netzwerk oder entscheiden sich für flexible Kooperationen

[…] Flexibles Modell: Die unabhängige Düsseldorfer Mediaagentur Crossmedia steuert die internationale Kampagne von Hornbach.

[…] Die Düsseldorfer Mediaagentur Crossmedia setzt im internationalen Geschäft auf Unabhängigkeit. Strategische Budgetierung und Mediaberatung, Mediafeinplanung und Einkauf sind Teil des internationalen Mediamanagements, das drei unterschiedlichen Modellen folgt. Beim Importing liefert Crossmedia Media-Fullservice für derzeit rund 60 Länder. Beim Outsourcing ist die Agentur inhouse für die strategische Planung und den Kundenservice zuständig, und sie koordiniert die Abwicklung mit lokalen Agenturen der globalen Netzwerkagenturen. Die dritte Variante ist das Partnering: Hier greift Crossmedia auf ein Netzwerk aus unabhängigen Agenturen zurück und kooperiert mit Partnern in Kanada, Italien, Frankreich, den Niederlanden und weiteren Ländern.
Bei Hornbach vertraut Crossmedia seit rund fünf Jahren auf das Outsourcing-Modell. Am Agentur-Hauptsitz in Düsseldorf wird die strategische Budget- und Mediaberatung, das Kampagnenmanagement bis hin zur Feinplanung für alle Hornbach-Länder gesteuert. Planungsunterstützung und Einkauf in den jeweiligen Regionen übernimmt die von Crossmedia beauftragte internationale Netzwerkagentur Carat.
„Die Hornbach-Kommunikation stellt besondere Anforderungen. Da bedarf es einer starken Führung der lokalen Agenturen in den jeweiligen Ländern bis hin zur Feinplanung“, sagt Crossmedia-Manager Holger Zech. Die Agentur kann also die Mediaplanung international steuern, hält sich aber mehrere Optionen der Umsetzung offen. Zech: „Am Ende zählen das Ergebnis und zufriedene Kunden“.
Roland Karle