I*mmigrant: WorldRemit tritt Stereotypen entgegen

WorldRemit I*mmigrant KampagneWorldRemit I*mmigrant Kampagne

Neudefinition von Migrationsnarrativen

WorldRemit, ein globaler Online-Geldtransferdienst, hat in UK eine neue Perspektive auf Migrationsnarrative eingeführt. Die Idee: Den positiven Einfluss hervorheben, den Immigranten auf UK und ihre Heimatländer haben!

Mit dem Ziel, die negativen Konnotationen des Begriffs „Immigrant“ zu überwinden, hat CROSSMEDIA UK zusammen mit WorldRemit eine Mediastrategie entwickelt, die auf einer emotionalen Verbindung zur Zielgruppe basiert. Im Mittelpunkt: Die Kampagne „I*mmigrant“. Die kreative Verwendung des Begriffs mit einem Sternchen sollte positive Assoziationen fördern und das Stigma, mit dem Immigranten täglich zu kämpfen haben, verringern. Verknüpft wurde dieses Element mit den echten Geschichten von 15 Einwander:innen, die – in UK lebend – noch immer einen Impact auf ihre Heimatländer haben.

Mit gezielter Planung zu kultureller Bewegung

Dank diverser Daten zu den Medienkonsumgewohnheiten sowie unter Einbeziehung von Meinungsbildner:innen und Entscheidungsträger:innen wurden effektive Kommunikationswege geschaffen, um die Botschaft zu vermitteln. Start dieser kulturellen Bewegung war ein unübersehbarer Launch mit nationaler Berichterstattung in großen Nachrichtennetzwerken und Printtiteln mit hoher Reichweite. Hinzu kam der Einsatz von Formaten die bei allen Ethnien stark indexiert sind: OOH und Radio. Eine prominente Komponente war u.a. die Nutzung von OOH in der Westminster-Station, London.

Gleichzeitig berücksichtigte die Mediastrategie, dass die Geschichten der jeweiligen Immigranten mit den geografischen Standorten der jeweiligen Migrantengemeinschaft übereinstimmten. Verknüpft wurde das Ganze mit einem sequenziellen Always-On-Ansatz auf YouTube und Meta, der die Kampagnenfrequenz erhöhte und gleichzeitig die echten Geschichten der Immigranten hervorhebte: Authentisches Storytelling, mit dem das Engagement des Publikums für die Kampagne weiter intensiviert wurde!

Die Auswirkungen waren signifikant: Die Wahrnehmung von Einwanderern in UK verbesserte sich deutlich, ebenso wie die Markenassoziationen von WorldRemit. Die Kampagne erreichte über 80% der Zielgruppe und steigerte die Bekanntheit von WorldRemit um 27% in nur zwei Monaten. Dies führte zu einer verstärkten Handlungsabsicht und einem Anstieg der Anmeldungen um 86%. Ein klassischer Win-Win!

Bereiche: CROSSMEDIA