Martin Albrecht, 41, ist Geschäftsführer bei Touchpoint

Martin_Albrecht 002

Wie entstand die Unternehmensidee?
Crossmedia setzt den Planungsansatz Touchpoint Planning, der die größtmögliche Nähe zur Zielgruppe durch die optimale Vernetzung aller Kommunikationswege verfolgt, bereits seit 2003 ein. So war es nur eine konsequente Weiterentwicklung, mit der Touchpoint GmbH eine eigenständige Firma zu gründen, die sich allein auf strategische Beratung aus der Channel Perspektive konzentriert. Wir haben so ein Angebot für Kunden geschaffen, die bereits eine Medialösung haben, auf unabhängige Beratung über alle Kommunikationskanäle hinweg aber nicht verzichten wollen.

Was macht Touchpoint?
Touchpoint füllt mit seinem holistischen Planungsansatz die Lücke zwischen Mediaagenturen, Unternehmensberatern und strategischen Planern. Total Communications Planning ist im angelsächsischen Bereich längst gelebte Praxis – in Deutschland bisher oft nur ein Schlagwort. Mit Touchpoint bieten wir Kunden und Kreativagenturen maßgeschneiderte Lösungen an, die über klassische Kommunikationsmechanismen hinausgehen und garantieren, dass Konsumenten in einer Welt von ständig neuen Markeninteraktionen dennoch konsistent über alle Kanäle von derselben Botschaft erreicht werden.

Wie verlief das erste Jahr?
Wir sind sehr zufrieden. Wir konnten bereits mehrere Fortune-500-Kunden für Beratungsprojekte gewinnen, die alle gemeinsam haben, daß hier Lösungen gefragt wurden, für die klassische Agenturen und Mediaagenturen nicht aufgestellt sind und für die diese auch gar keinen Auftrag haben. Auch wenn unsere Methodik keine Revolution erfordert – wir freuen uns, dass Kunden den Mut haben, mit uns neue Wege zu gehen.

Welche Pläne verfolgen Sie?
Mittlerweile hat sich auch in Deutschland der Mega-Trend der nachhaltigen Lebens- und Konsumgewohnheiten etabliert. Unsere langjährige Expertise für die Zielgruppe der LOHAS (Lifestyles of Health and Sustainability) mit der wir in USA einige sehr namhafte Kunden betreuen, werden wir auch in Deutschland anbieten. Hierbei werden wir einerseits Kunden helfen, ihre Corporate Responsibilities wahrzunehmen und andererseits Beratung im Sinner einer nachhaltigen Markenkommunikation leisten.