Kirsten Lübke steigt in die Geschäftsführung auf

art_kirstenLuebke

Crossmedia verstärkt Führungsebene

Kirsten Lübke stärkt ab sofort als stellvertretende Geschäftsführerin mit Prokura die Leitung der Düsseldorfer Mediaberatungsagentur Crossmedia. Zur Zeit betreut sie u.a. die Kunden HDI, JET, PricewaterhouseCoopers, Berentzen, Pfeifer & Langen sowie den Neukunden Der SPIEGEL, den Crossmedia aktuell für sich gewinnen konnte. Ihre Expertise und langjährige Erfahrung bei Crossmedia und anderen Mediaagenturen setzt Kirsten Lübke künftig verstärkt auch für übergeordnete Belange der Fullservice-Mediaagentur ein. Schwerpunkt bleibt aber das operative Geschäft. So wird sie weiterhin mit ihrem Team bestehende und zukünftige Kunden betreuen.

Nach Stationen bei BMZ/More Media, Media Marketing Services und Jäschke Optimum Media hat sich die gelernte Werbekauffrau Kirsten Lübke bei der netzwerkunabhängigen und inhabergeführten Crossmedia insbesondere mit erfolgreichen, crossmedialen Kampagnen einen Namen gemacht. Das enge Zusammenspiel klassischer und ”neuer” Medien treibt sie auch innerhalb ihrer Planungsunit voran.

”Kirsten Lübke ist schon seit vielen Jahren begeisterte Crossmedianerin und trägt entscheidend dazu bei, dass unsere Werte mit Herzblut gelebt werden”, bekräftigt Crossmedia-Gründer Markus Biermann. ”Vor dem Hintergrund der erfolgreichen und langjährigen Zusammenarbeit war die Ernennung zur stellvertretenden Geschäftsführerin nur der nächste logische Schritt.”

Über CROSSMEDIA
CROSSMEDIA steht für unabhängige und differenzierende Kommunikationswegeberatung. Dazu nutzt die Agentur die Möglichkeiten einer Medienlandschaft, die einen radikalen Wandel erlebt und gestaltet Kommunikation für Menschen, deren Medien-Nutzungsverhalten sich ebenso grundlegend verändert. Seit Agenturgründung 1997
hat sie sich als Alternative zu den globalen Media- Networks etabliert, die nicht nur alle denkbaren Kanäle in ihre Planung mit einbezieht, sondern diese auch effektiv miteinander vernetzt. CROSSMEDIA hat ihren Hauptsitz mit in Düsseldorf und ist darüber hinaus mit Büros in Hamburg, Berlin und New York vertreten. Mit dem Transparenzbericht beweist die Agentur ihre Haltung zu neutraler, transparenter Mediaberatung.