CROSSMEDIA holt Deutsche Messe-Etat

Das Hamburger Büro überzeugt Messeveranstalter mit fundiertem Branchen-Know-how – und feiert runden Geburtstag:

In einer öffentlichen Ausschreibung der Deutschen Messe in Hannover hat sich der Hamburger Standort der Mediaagentur Crossmedia gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt. Damit übernimmt die Agentur nun die national und international ausgerichtete Mediaplanung für den Messeveranstalter.
Crossmedia blickt auf jahrelange Erfahrung im Messe-Business zurück. Zu den Kunden in diesem Bereich gehören unter anderem Messe Düsseldorf, Messe Essen, Messe Berlin und die Spielwarenmesse Nürnberg. „Die Anforderungen an die Messekommunikation sind komplex, sie wird auf unterschiedliche Branchen zielgerichtet zugeschnitten“, sagt Daniela Stack, Abteilungsleiterin Werbung bei der Deutschen Messe.
Ziel des Kommunikationsplans ist vor allem, die Positionierung als führender Messestandort auszubauen. Auch die Vermittlung von digitalen Inhalten wird ein Schwerpunkt sein. Für die Domotex, eine Weltmesse für Teppiche und Bodenbeläge, die vom 14. bis 17. Januar 2017 in Hannover stattfindet, wird bereits im Herbst 2016 die erste Kampagne sichtbar. Das Team um den Unit Direktor des Hamburger Büros, Markus Siegel und den geschäftsführenden Gesellschafter Georg Tiemann erarbeitet dafür eine international ausgerichtete Mediaplanung.
Der Hamburger Standort von Crossmedia feiert dieser Tage übrigens sein zehnjähriges Bestehen. Im September 2006 war die Dependence mit zwei Mitarbeitern und drei Startkunden gegründet worden. Mittlerweile betreut ein 25-köpfiges Team ein Vielfaches mehr an Kunden. Dazu zählen unter anderem Lidl, DAK Gesundheit, ECE, Plan International, DPD und Kaldewei. Seit 2015 sind Gero Maskow und Siegel in Doppelspitze verantwortliche Unit Direktoren. Beide sind seit langem Teil der Crossmedia-Mannschaft. Siegel war zuvor Gruppenleiter bei Crossmedia in Berlin. Maskow war zuvor in Düsseldorf für die Agentur tätig.
Autor: Janika Ebmeyer
Heft Nr. (36/2016)

Zum Print-Artikel

Zum Online-Artikel