Bundeswehr plant Nachfolgeprojekt zur „Rekruten“-Serie

Logo_Bundeswehr

Die Webserie "Die Rekruten" kommt so gut an, dass die Bundeswehr ein Nachfolgeformat plant. CROSSMEDIA verantwortet die gesamte Mediaplanung zu "Die Rekruten":

Der Plan ist aufgegangen: Um potenziellen Bewerbern Einblicke in den Alltag eines Rekruten zu geben und sich so als moderner und verantwortungsbewusster Arbeitgeber zu positionieren, startete die Bundeswehr im November vergangenen Jahres die Youtube-Serie „Die Rekruten“.

Hatte zuvor bereits die crossmediale Kampagne „Mach, was wirklich zählt“ für Aufsehen gesorgt, ging die Bundeswehr mit „Die Rekruten“ in puncto Employer Branding neue Wege und konnte damit enorme Erfolge verbuchen. CROSSMEDIA zeichnet für die gesamte Mediaplanung der Bundeswehr verantwortlich. Betreuende Kommunikationsagentur ist Castenow Communications.

Wie das Verteidigungsministerium im zweiten Halbjahr auftrumpfen könnte, lesen Sie im Artikel „Bundeswehr plant Nachfolgeprojekt zur „Rekruten“-Serie“ auf W&V Online.

Ein Interview mit Dirk Feldhaus, Beauftragter Kommunikation der Arbeitgebermarke Bundeswehr, zum Erfolg der Kampagne, finden Sie im Artikel „Die Rekruten: Die Youtube-Überraschung des Jahres“, ebenfalls auf W&V Online.