Digital-Wahlkampf im Sekundentakt

case_SPDawardMediapreis2014-380x49

Casefilm auf Englisch

Deutscher Mediapreis 2014 geht an die Realtime-Second-Screen-Kampagne für die SPD

Während des großen TV-Kanzlerduells im Herbst 2013 zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück schaltete CROSSMEDIA eine 90-Minuten-Live-Onlinekampagne für den Kunden SPD. Im Fokus stand dabei die Second-Screen-Nutzung über mobile Endgeräte. Wichtige Keywords und Themen wurden nicht nur vorab geplant, sondern live aus der Wahlkampfzentrale für die parallele Schaltung von Anzeigen auf Google und Facebook nur wenige Sekunden nach der Aussage auf dem TV-Bildschirm angepasst und durch neue Keywords erweitert. Da nur über den Kanal Online in Echtzeit reagiert werden kann, sicherte sich CROSSMEDIA parallel zu den Diskussionsinhalten und Fragestellungen im TV-Duell die entsprechenden Keywords, um Anzeigen für die SPD zu schalten.
Die Realtime-Second-Screen-Kampagne konnte einen großen Erfolg verbuchen, so erschienen während der Sendezeit die Echtzeit-Anzeigen beinahe eine Million Mal auf Google und wurden rund 10.000 Mal angeklickt. Auch auf Facebook war die Realtime-Onlinekampagne ein großer Erfolg. Bei dem sozialen Netzwerk konnten über 12.500 Klicks und 1,3 Millionen Einblendungen generiert werden.

CROSSMEDIA hat mit der Onlinekampagne für die SPD den Deutschen Mediapreis 2014 in der Kategorie „Beste Media-Idee Online“ gewonnen.

Bereiche: CROSSMEDIA, CROSSMEDIA Digital